Suchmaschinenmarketing | SEM

Suchmaschinenoptimierung bzw. SEO für Search Engine Optimisation - ist ein langfristiges Online-Marketing-Instrument mit durchaus hohem ROI
Suchmaschinenwerbung bzw. SEA für Search Engine Advertising - welches oft mit den Google AdWords bzw. Google Ads benannt wird, ist ein kurzfristiges Online-Marketing-Instrument mit schnellen Ergebnissen und mittleren bis hohem ROI

Suchmaschinen- Optimierung und -Werbung - kann stark für den internationalen als auch regionalen Markt optimiert werden. Wir beraten Sie was in Ihrem Fall ideal sein wird

Webseitenanalyse

Kostenfreie SEO-Analyse Ihrer Webseite

Wir helfen Ihrer Webseite mit einer kostenfreien SEO-Analyse ohne jegliche Verpflichtung - Wir finden die versteckten Potenziale Ihrer Webseite und zeigen Ihnen diese detailliert auf.

Wie funktioniert eine Suchmaschine?

... die ewige Suche im WWW

Der Nutzer hat ein Informationsbedürfnis und tippt seine Suchanfrage in die Suchmaschine ein. Dabei gilt zu unterscheiden, ob der Nutzer eine bestimmte Website sucht oder er Informationen zu einem Thema sucht. Eine Suchmaschine arbeitet dabei mit verschiedenen Komponenten. Diese Komponenten sind der Crawler, der Parser, der Indexer, der Searcher, die Repository und der Scheduler. Diese bilden einen Kreislauf. Der Searcher ist in dieser Kette das Datenretrieval. Er sucht Verbindungen zu anderen Suchanfragen der Session und die Suchhistorie des Nutzers. Er misst das Suchverhalten des Nutzers und die Verweildauer auf Websites. Hier können Interessen des Nutzers erfasst werden und dadurch das Suchergebnis angepasst werden. Der Scheduler ist eine Verwaltungssoftware. Sie organisiert und verteilt Aufträge an den Crawler. Der Crawler beschafft die gesuchten Daten. Dabei hangelt er sich von Daten zu weiteren Daten und liest die Informationen einer Webseite aus. Unter Repository versteht man die Datenpräsentation. Der Repository bekommt Kopien von Crawler geliefert. Es ist eine große Datenbank, auf welcher eine Speicherung der Website-Kopien vorhanden ist. Aufbauend auf der Datenpräsentation kann der Datenverarbeitungsprozess begonnen werden. Der Parser kümmert sich dann um die Datenverarbeitung. Er bearbeitet die Daten, indem er sie zerlegt und sortiert. Hierfür muss er das HTML und das CSS lesen. Der Indexer gehört ebenfalls zur Datenverarbeitung. Er schafft eine Relation zwischen gefunden Daten und zugehörigen Dokumenten und speichert, wie oft das gesuchte Wort im Dokument vorkommt. Zudem speichert er auch das Format und den Ort, an dem das Dokument liegt. Dabei gehören Crawler, Scheduler und Parser zur Datenbeschaffung und Respository und Index zur Datenverarbeitung.
Funktion Suchmaschine

Suchmaschinenoptimierung in der Zukunft

Das semantische Web nimmt immer mehr Struktur an und ist eine Zukunftstechnologie. Jetzige Trends sind Semantik und Ambient Findability. Zukünftig werden gesprochene Sprache, Persönlichkeitsdaten, Kontext und Standort immer wichtiger. Dagegen wird die reine Texteingabe abnehmen. Ein heutiges Beispiel ist der Knowledge Graph. Das ist eine Zusammenfassung wichtiger Daten und Verlinkungen, welche rechts neben den Suchergebnissen angezeigt wird.

Ambient Findability

Hier geht es ganz weg von der klassischen Suche. Es wird Dialoge geben zwischen Nutzer und Suchmaschine, welche das Suchen interaktiv machen. Der Content und die Indexierung bleiben nach wie vor der Ausgangspunkt. Man muss dann nur Videos, Bilder und Audios indexieren und transkribieren.

Semantisches Web

Die Semantik bezeichnet die Bedeutungslehre der Sprache. Man beschäftigt sich dabei, was ein Wort oder eine Wortkombination zu bedeuten hat. Die Menschen lernen das seit ihrer Kindheit. Der Computer muss das erst noch lernen. Diese können viel höhere Mengen an Daten als wir Menschen verarbeiten, doch sie wissen nicht, was diese Daten bedeuten. Durch die Bedeutungslehre des Computers kann „Suchen“ verknüpft werden und der Content auf User abgestimmt werden. Die Sprache, die der Computer dabei erlernen muss, nennt sich „RDF“. Mit dieser Sprache erklärt man Maschinen die Bedeutung von Dingen anhand von Verknüpfungen bzw. Ontologien. Mit RDF fügt man zusätzliche Informationen zu einer Datei hinzu. Zusammen mit Informationen über Personen, Orten können Inhalte miteinander in Beziehung gebracht werden und liefern so ein optimales Suchergebnis. Daher ist die SEO auch in Zukunft von großer Bedeutung.

Kontaktieren Sie uns

wir überzeugen mit unseren Leistungen

Tettnang

Damian Regulski Online-Marketing | Wiesertsweiler 34 | 88069 Tettnang

Telefon +49 (0) 7542 / 9296428 | Mobil +49 (0) 0170 / 1879248

E-Mail: me@damian-regulski.de

Kontaktformular